• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wer schreibt hier in Forum und warum?
#1
Liebe Mitmenschen!

Wer schreibt hier in Forum und warum?

Welchen Zweck (Sinn) verbindet er/sie damit?

Welche Meinung (Weltbild) und „Werte“ zeigt er/sie dadurch?

Wie geht er/sie persönlich mit einer anderen Meinung (Weltbild) um?

Und warum? Was sagt das Ganze über er/sie aus?
 
Nur einfach so als „Denkansatz“ (wer möchte).

 
„Sucht nicht nach Fehlern bei euren Mitmenschen; mit denen, die ihr habt, ist es genug.“
- DT 63, 151
 
Gott zum Gruß
Ksch (ein Schüler unter Schülern)

 
„Wie sieht es damit aus, wenn ihr das Verhalten eines anderen Menschen wahrnehmt, das mit euren Vorstellungen nicht übereinstimmt? Bleiben eure Gedanken neutral, sind sie vielleicht sogar liebevoll und nachsichtig? Oder urteilt ihr über den anderen? Und sei es nur in feinen Nuancen der Bewertung oder im schlimmeren  Fall der Abwertung? Sind nicht auch Lieblosigkeit, Unduldsamkeit, Missachtung, Ablehnung und vieles mehr das Gegenteil von wirklichen inneren Frieden?“

- ALZG 14.12.13
 
„Nun fragt euch ehrlich: Was hemmt euch an der Entwicklung der reinen, selbstlosen, opferbereiten Liebe?
Es ist der Egoismus. Egoismus ist eine, eurem wahren Wesen, dem göttlichen Ich, fremde Eigenschaft. Egoismus ist ein dämonisches Wesensmerkmal!“

- Schwarz 1, 192
                                                                                                          Die Göttlichen Prinzipien

                                                                       Gleichheit  -  Freiheit  -  Einheit  -  Brüderlichkeit  -  Gerechtigkeit
  Zitieren
#2
Machst du hier in dieser Rubrik einen neuen Müllcontainer für deine Worthülsen u.ä. auf? Sad
Da du dich jetzt auch gerne als Schüler ausgibst,Lehrjahre sind keine Herrenjahre,heißt;ein Schüler sollte sich doch in Zurückhaltung üben.
  Zitieren
#3
(23.04.2019, 12:45)Querdenker schrieb: Machst du hier in dieser Rubrik einen neuen Müllcontainer für deine Worthülsen u.ä. auf? Sad

Hallo Querdenker!

Deine Beiträge über mich sind erfreulich.

Gott zum Gruß
Ksch (ein Schüler unter Schülern)
                                                                                                          Die Göttlichen Prinzipien

                                                                       Gleichheit  -  Freiheit  -  Einheit  -  Brüderlichkeit  -  Gerechtigkeit
  Zitieren
#4
(23.04.2019, 12:45)Querdenker schrieb: Machst du hier in dieser Rubrik einen neuen Müllcontainer für deine Worthülsen u.ä. auf? Sad
Da du dich jetzt auch gerne als Schüler ausgibst,Lehrjahre sind keine Herrenjahre,heißt;ein Schüler sollte sich doch in Zurückhaltung üben.

Hallo Querdenker,

Es gibt nur einen wahren Herrn und das ist Jesus Christus. Alle anderen sind Schüler, aber sie dürfen das, was sie selbst gelernt haben, freimütig weitergeben.
  Zitieren
#5
„Menschen haben einen Verstand mitbekommen. Ist dieser entsprechend geschult – das heißt, sind wir gegenüber unserem Nächsten verständnis- und liebevoll, ohne gleich zu urteilen und zu verurteilen, wenn dieser nicht unserer Meinung ist oder nicht vollbringt, was wir wollen -, dann ist die Vernunft die Siegerin über den Intellekt, der einengend ist und seine Mitmenschen gern schulmeistert und abwertet.

Lassen wir also Vernunft walten.“

- Der Innere Weg (Gabriele)


Gott zum Gruß
Ksch (ein Schüler unter Schülern)
                                                                                                          Die Göttlichen Prinzipien

                                                                       Gleichheit  -  Freiheit  -  Einheit  -  Brüderlichkeit  -  Gerechtigkeit
  Zitieren
#6
(23.04.2019, 22:03)enar schrieb:
(23.04.2019, 12:45)Querdenker schrieb: Machst du hier in dieser Rubrik einen neuen Müllcontainer für deine Worthülsen u.ä. auf? Sad
Da du dich jetzt auch gerne als Schüler ausgibst,Lehrjahre sind keine Herrenjahre,heißt;ein Schüler sollte sich doch in Zurückhaltung üben.

Hallo Querdenker,

Es gibt nur einen wahren Herrn und das ist Jesus Christus. Alle anderen sind Schüler, aber sie dürfen das, was sie selbst gelernt haben, freimütig weitergeben.
Ahhh,der Andere der hl.2 Könige weiß auch was dazu.Ich frage mich immer wieder,glaubst du eigentlich den ......... selber den du so von dir gibst?Bist du sicher das du von Jesus,oder wenn auch immer,"berührt"wurdest?War es vielleicht nur der Omnibus der Linie 3 der dich traf?oder hat dich Jesus,oder wer auch immer,nur berührt um dich los zu sein?Also,wenn Jesus wirklich eine gelebte historische Person war,dann kommt ER so in/nach 2000 Jahren immer mal vorbei und berührt dann ein paar ganz besondere Exemplare deiner/eurer Gattung? Da stellt sich nur die Frage;Warum,Weshalb,Wieso ausgerechnet solche Leute wie dich dann ausgequält werden?
  Zitieren
#7
(23.04.2019, 13:02)Ksch schrieb:
(23.04.2019, 12:45)Querdenker schrieb: Machst du hier in dieser Rubrik einen neuen Müllcontainer für deine Worthülsen u.ä. auf? Sad

Hallo Querdenker!

Deine Beiträge über mich sind erfreulich.

Gott zum Gruß
Ksch (ein Schüler unter Schülern)
Schön das du dich über ein offenes Wort freust,das verträgt nicht jeder.Allerdings fehlt mir,wie bei dir üblich,die Antwort auf meine,recht einfache Frage.
  Zitieren
#8
Querdenker schrieb:Also,wenn Jesus wirklich eine gelebte historische Person war,dann kommt ER so in/nach 2000 Jahren immer mal vorbei und berührt dann ein paar ganz besondere Exemplare deiner/eurer Gattung? Da stellt sich nur die Frage;Warum,Weshalb,Wieso ausgerechnet solche Leute wie dich dann ausgequält werden?

Hast du es denn immer noch nicht begriffen?

Christus ist ein Geist, der in deinem Herzen lebendig wird, sobald du Kontakt zu ihm aufnimmst. Da ist niemand ausgeschlossen, jeder ist dem Herrn willkommen.

Aber wie du aus den verschiedenen Diskussionen hier ersehen kannst, lehnen es doch viele Menschen ab, sich Christus zuzuwenden.
  Zitieren
#9
Ruf ihn doch einfach mal an, Querdenker. Vielleicht lädt Dich der Herr zum Kaffee ein. Derzeit wohnt er bei Einar im Herzen...
  Zitieren
#10
Hallo Querdenker und Iboris!

Ja, bei mir gibt es Kaffee (mit gesundem Wasser! Big Grin ) und sogar ein nettes Gespräch unter Mitmenschen.
Ist mir sogar lieber und viel effektiver, um sich mit den Mitmenschen auszutauschen.

Ich kann sogar damit leben, dass meine Mitmenschen eine andere Sichtweise auf unseren Schöpfer haben. Und das kann ich leider bei euch beiden nicht erkennen. Macht aber nix!

Ich erfreue mich über euren Widerstand (Gott gegenüber). Denn man kämpft gegen etwas doch nur, was es geben kann, oder?

Na, das seht ihr doch mal wieder anders?
 
Gott zum Gruß
Ksch (ein Schüler unter Schülern)
 
P.S.

Der Thread heißt „Gedankengänge“ und meine „Gedanken“ werden als „Müll“ und „Worthülsen“ betitelt.
Sehr, sehr schwache Argumente, oder?

Was stört, da nur? Ich habe nicht eurer Gottesbild, und von meinem (und Enars) wollt ihr nichts wissen.
Somit ist doch alles geklärt. Oder?

„Da stellt sich nur die Frage;Warum,Weshalb,Wieso ausgerechnet solche Leute wie dich dann ausgequält werden?“ - Zitat Querdenker

Eben, dafür gibt es Antworten, die ihr nicht wissen wollt!
Und Gott sucht keine Leute aus. Wir sind diejenigen die Gott aussuchen (oder halt nicht!).
                                                                                                          Die Göttlichen Prinzipien

                                                                       Gleichheit  -  Freiheit  -  Einheit  -  Brüderlichkeit  -  Gerechtigkeit
  Zitieren
#11
Sehr schön wie du immer Antworten ausweichst und statt dessen deine Worthülsen en masse abgießt.Ich kämpfe auch nicht gegen einen Gott den du immer vor dir her schiebst,ich bedauere nur die vielen Bites und Bytes die du für deine Vielen Worthülsen und dein Schwalleschwalle hier sinnlos verheizt.Vielen Dank für die Einladung zum Kaffee,leider muß ich die Einladung aus Selbsterhaltungsgründen ablehnen,wenn ich mir vorstelle das mir deine Ergüsse auch noch auf die Ohren................Nein,Danke,Bitte nicht
  Zitieren
#12
Widerstand gegenüber Gott? Das ist das Problem. Eure Behauptung Euer monotheistischer Gott wäre Gott. Das mag er in Eurem Glauben sein, damit hat es sich dann aber auch.
  Zitieren
#13
(24.04.2019, 23:21)iboris schrieb: Ruf ihn doch einfach mal an, Querdenker. Vielleicht lädt Dich der Herr zum Kaffee ein. Derzeit wohnt er bei Einar im Herzen...

Nicht nur dort. Er lebt im Herzen jedes Menschen, der ihm dort Zugang gewährt.

Aber er ist ausserdem an jedem Ort des lichten Jenseits präsent.

Deine Vorstellung vom Herrn bedarf dringend der Korrektur.
  Zitieren
#14
Ich kann jedem Mitmenschen nur empfehlen sich damit ausführlich zu beschäftigen. Um überhaupt zu begreifen um was es geht.

Und dann sich sein eigenes Urteil bilden. „Infos“ gibt es ja genug darüber.
 
Gott zum Gruß
Ksch (ein Schüler unter Schülern)
                                                                                                          Die Göttlichen Prinzipien

                                                                       Gleichheit  -  Freiheit  -  Einheit  -  Brüderlichkeit  -  Gerechtigkeit
  Zitieren
#15
(25.04.2019, 19:53)iboris schrieb: Widerstand gegenüber Gott? Das ist das Problem. Eure Behauptung Euer monotheistischer Gott wäre Gott. Das mag er in Eurem Glauben sein, damit hat es sich dann aber auch.

Nein, denn dieser Gott verleiht uns Kraft und Frieden. Das findet niemand ausserhalb des monotheistischen Gottes, wie du ihn nennst.
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Warum alles ist wie es ist rainer 2 3,069 17.11.2011, 19:30
Letzter Beitrag: Funkyfelix

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste