• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
MUT!
#1
Wie oft höre ich den Satz:
Du bist so mutig! Du hast so viel Kraft!

Und diesen Satz höre ich auch von gestandenen Männern.
Ich frage mich dann, WO genau ist der Mut dieser Männer?
Wo sind diese Männer wenn es darum geht laut zu sein, aufzustehen?
Oder möchten sich genau diese Männer nicht aus ihrer rosa Wolke, aus ihrer Komfortzone begeben?
Ist es doch soviel bequemer, sich zuhause auf der Couch von den Mainstream-Medien betüdeln zu lassen.

Wenn ich dann sage:
Sei MUTIG – trau Dich – motiviere andere, bekomme ich nur als Antwort: Ich kann das nicht – die Menschen folgen mir nicht.
Die Menschen müssen nicht folgen. Wir müssen sie nur mitreißen. Und wie kann ich Menschen mitreißen? Indem ich ehrlich und authentisch bin. Verstellt euch nicht vor eurem Gegenüber. Nehmt eure „Masken“ ab und spielt nicht eine „Rolle“. Seid einfach ihr selbst und steht zu Eurer Meinung.


Und auch wenn ich immer stark und mutig wirke, so habe auch ich Tage an denen ich Angst habe. Und dann bin ich für jeden dankbar, der an diesem Tag stark und mutig ist und mich stützen kann, mir die Hand reicht. Und genau so können wir uns jederzeit gegenseitig stützen, jederzeit füreinander da sein.

Versucht doch das System uns langsam aber sicher zu zermürben.
Doch wenn wir zusammenhalten, wenn wir füreinander da sind, werden sie es nicht schaffen.
Wir fangen uns gegenseitig auf.

Und darum ist es so wichtig, euch zu erkennen zu geben.
Vernetzt euch untereinander. Lernt euch kennen und vertraut einander.

Ich habe während dieser P(l)andemie viele, neue Freundschaften geschlossen.
Und eines kann ich auf alle Fälle behaupten. Die Menschen, die ich kennenlernen durfte, besitzen Herzlichkeit, Offenheit, Achtsamkeit, Wärme uvm. Es besteht hier ein Zusammenhalt wie ich ihn noch nie erlebt habe.

Und so möchte ich euch alle motivieren zusammenzuhalten und mutig zu sein.

Seid füreinander da! Helft euch gegenseitig – stützt euch gegenseitig.

Aber habt auch Verständnis für alle anderen. Habt Verständnis, wenn jemand zu Tode geängstigt ist. Reagiert nicht abweisend oder abwertend. Seid respektvoll.

Unser Herz, unsere Liebe gibt uns den Mut, die Kraft diese Zeit gemeinsam durchzustehen.
Lasst uns Seite an Seite stehen um eine bessere Welt zu erschaffen.
Lasst uns aber auch allen anderen, die Hilfe brauchen, die Hand reichen und sagen:
„Komm, ich reiche Dir die Hand – greif zu und komm mit mir!“
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste