• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Masken-Zombie
#1
Einiges wurde von mir auf Online-Einkauf umgestellt.
Da der Maskentrage-Unsinn nun offiziell vorbei sein sollte, war ich heute persönlich einkaufen.
Was muss ich sehen.
Grob geschätzt 50 Prozent der Wesen, die sich mit mir im Geschäft befanden, tragen weiterhin eine Gesichtswindel bzw. Maulkorb.
Der überwiegende Teil der Maskenzombies, hatte eine OP-Maske angelegt.
Es gab einige Extrem Masken-Zombies, die trugen eine Staubschutzmaske (FFP2), vermutlich wollten sie weniger atmen.
Unterschiede zwischen Geschlecht, Alter und dergleichen konnte ich nicht erkennen.
Egal ob Frau oder Mann, egal welches Alter, es war alles dabei.
An den 3 mit Plexiglaswand "geschützt" (vor was auch immer) geöffneten Kassen saßen Frauen, zwei ohne Maske, eine trug vorbildlich angelegte OP-Maske.
Ich vermute, das Masken-Zombies mindestens 2fach oder 3fach gestochen worden sind.
Auf die dritte oder vierte Giftspritze, freuen sie sich wahrscheinlich schon.
Die Feindpropaganda hat gute Arbeit geleistet.
  Zitieren
#2
Ich habe etwas getan, was nicht notwendig gewesen wäre.
Nämlich dieses Video, sehen und hören.

Bei einigen war die Gehirnwäsche erfolgreich.
Abwertend könnte gesagt werden, einige haben einen IQ, von einen halben Meter Feldweg.
Ich halte es mit diesen Wesen nicht mehr aus und habe schon lange das Gefühl,
auf diesen Planeten falsch gelandet zu sein.
Ich möchte nur noch weg und diese Freiluftirrenanstalt hinter mir lassen.
  Zitieren
#3
Ab Minute 3:05 wird es interessant.

Zitat: Ich habe das Vertrauen in unsere politische Führung verloren.
https://odysee.com/@David_gegen_Covid:c/..._LudgerK:3

Der gute Mann hat das Vertrauen verloren.
So etwas kann mir nicht passieren.
Was ich nicht habe, kann nicht verloren gehen.

Außerdem ist das keine politische Führung.
Es sind Politik-Darsteller, die geführt werden.
Vermutlich hat der gute Mann, noch nie etwas von Schattenregierung,
Kabale, Tiefer Staat, Freimaurer oder ähnlichen gehört.
  Zitieren
#4
Bei meinem letzten Einkauf, hatte ich folgendes Erlebnis.
Wie nicht anders zu erwarten, sah ich überwiegend Maskenzombies.
Nur wenige hatten keine Gesichtswindel angelegt.
Wenn ich ohne Frau einkaufen gehe (geht schneller), "fliege" ich ziel gerichtet
auf die Regale zu, wo sich die Ware befindet, die ich benötige.
Zügig schob ich meinen Einkaufskorb voran, vor mir stand ein Junge allein,
etwa 6 bis 8 Jahre jung, mit angelegter Gesichtswindel (OP-Maske).
Mama/Papa oder wer auch immer, haben sich vermutlich auf ihren Einkauf konzentriert.
Eigentlich wäre mir dieser Junge nicht besonders aufgefallen, da es einige Eltern gibt,
die in der Glaubensblase leben, wenn die Gesichtswindel für uns gut ist, kann sie dem Kind
nicht schaden.
Die Augen des Jungen trafen meine, sein Blick war starr und leer auf mich gerichtet.
Er sah mich an, wie von einen anderen Stern.
Sein Gehirn verstand es vermutlich nicht, das ich ohne Gesichtswindel zu sehen war.

Dazu muss ich nichts mehr schreiben:
https://www.bz-berlin.de/berlin/der-streit-um-die-maske

Als Streit würde ich dieses nicht sehen.
Wenn ich erwachsene Maskenzombies sehe, dann ist mir klar, ich habe Wesen vor mir,
die nicht selbstständig denken können und vertrauen darauf, das Massenmedien
und Politik-Darsteller es wie bisher für sie übernehmen.
Die Gründe warum diese Wesen, denen vertrauen, können vielseitig sein.
https://qpress.de/2022/04/19/maskenpflic...-die-katz/

Dieses nun ausschließlich, auf Deutsche zu beziehen ist mir zu einfach.
Ich sehe beim Einkauf auch andere Nationalitäten, unter anderen Afrikaner,
die mit einer Gesichtswindel herum laufen.
  Zitieren
#5
Die Zeugen Coronas mit ihrer Endzeit Sekte, versuchen weiterhin größtmöglichen Schaden
anzurichten.
https://ansage.org/lauterbachs-juenger-i...und-maske/

Wenn Erwachsene freiwillig damit herum laufen, Rad fahren, im Wald spazieren gehen ist das deren
Entscheidung.
https://weltwoche.ch/daily/die-corona-ma...ig-tragen/

Kinder sollten damit nicht terrorisiert werden.
  Zitieren
#6
Das ich weiterhin beim Einkauf, Maskenzombies begegne, gehört zum Alltag.
Lustig sind die Erlebnisse an der Kasse.
Im Gegensatz zu mir als Barzahler, haben Maskenzombies Angst vor Geld und wollen Kontaktlos bezahlen.
Frau etwa 30 bis 35 Jahr jung, vor mir mit Staubschutzmaske (FFP2), wendet ihre Karte hin und her, Karte funktioniert nicht?
Kassiererin startet neuen Versuch und gibt der Kundin den Tipp, die Karte über dem Gerät in dem Abstand (zeigt ihr den) zu halten.
Nach X-Versuchen hat die Zahlung funktioniert.
Beim nachfolgenden Einkauf, in einen anderen Geschäft ging das viel schneller.
Mann etwa 60-65 Jahre jung, vor mir mit Staubschutzmaske (FFP2).
Karte wird an das Lesegerät gehalten und Mann wollte dann die Geheimzahl am Gerät eingegeben.
Darauf die Kassiererin: Sie brauchen nichts eingeben, die Zahlung ist erfolgt.
Der gute Mann war erstaunt und antwortete: Das ging schneller, als beim Impfen.

Ich frage mich nicht zum ersten Mal: Wo bin ich hier gelandet?
  Zitieren
#7
Das BRD Regime möchte den Psychoterror, in öffentlichen Verkehrsmitteln nicht beenden.
https://rtde.tech/inland/138406-deutschl...enpflicht/
Wozu OP und Staubschutzmasken (FFP2) wirklich taugen, kann jeder selbst heraus finden.
Dazu kommt noch so etwas:
https://www.produktwarnung.eu/rubrik/atemschutzmasken

Sollte der tiefe Staat/Kabale/Freimaurer/Schattenregierung bis zum Herbst, den Krieg gegen die Menschen
nicht verloren haben, werden die Daumenschrauben wieder fester angezogen.
Die neuen oder alten Killer Viren warten schon in der Schublade, um sie von der WHO los gelassen
zu werden.
https://gesetze-ganz-einfach.de/staatlic...choterror/
  Zitieren
#8
Wie schon erwähnt, der tiefe Staat/Kabale macht weiter.
Das deren Helfer, sich nicht dämlich vorkommen.
Diese Helfer sind Hellseher und kündigen im Herbst, die nächste Welle
an.
Geplant ist geplant, damit der Krieg weiter geht.
Ich habe keine Ahnung ob das die 25zigste oder 38zigste Welle ist.
https://rtde.tech/inland/138641-gesundhe...hrplan-an/

Ich warte immer noch auf die erste Welle.
Vermutlich werden im Herbst die Todeszahlen stark ansteigen, da viele Wesen, sich für die
Giftspritze entschieden haben.
Die Helfer der Kabale verkaufen das als Impfung.
Da schon einige mit Hilfe der Giftspritze gestorben sind, ist das ein Zeichen,
das die Giftspritze wirkt.

Eventuell zaubert die Kabale, eine andere Biowaffe aus dem Hut.
Die Forschung geht immer in eine Richtung.
Wie kann Mensch, Tier, Umwelt maximal geschädigt werden.

Auf deutscher Seite sind an dem Programm das Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr in München,
das Robert-Koch-Institut in Berlin, das Loeffler-Institut in Greifswald und das Nocht-Institut für Tropenmedizin in Hamburg beteiligt.
https://www.anti-spiegel.ru/2022/neue-un...9189453125
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste