• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Krisenvorsorge/wenig Platz/Geld
#1
Ich höre immer wieder das viele Leute sich mit Krisenvorbereitung schwer tuen,hauptsächlich aus 2 Gründen.
1.zuwenig Platz (Mietwohnung)
2.Geld ist knapp um gerade bei einer Familie größere Vorräte anzulegen.

Hier mein Tipp

Kauft z.B.
1.Honig,dieser ist jetzt noch günstig zu bekommen,hat kein Verfallsdatum,größere Mengen lassen sich leicht lagern.
2.Ungemahlene Gewürze,wie Pfeffer,Muskatnuß,Lorbeerblätter auch Salz und Zucker usw.Trocken und vor Mäusefrass gesichert halten auch diese Sachen sehr lange.
Die meisten Gewürze kommen aus dem Ausland,bis sich dieser Handel wieder aufbaut wird es wohl länger dauern.Zum Thema Zucker,ich habe mal versucht aus ein paar Zuckerrüben Zucker zu kochen.Ergebniss:Eine bräunliche,sirupähnliche Masse die mit Zucker wenig gemein hatte.Sollte es jemand schon besser hinbekommen haben.......bitte, gerne,berichten.
3.Streichhölzer,gegen Feuchtigkeit verpackt
4.Nähnadeln,versch.Größen
Da es selbst nach einer großen Krise länger dauert bis diese Sachen wieder im Handel sind habt ihr super Tauschmittel um euch über Wasser zu halten
  Zitieren
#2
Zucker machen wir selber. Wir pressen einen Teil unserer Äpfel zu Apfelsaft und kochen den dann zu Dicksaft ein.
  Zitieren
#3
Ist die bessere Alternative statt mit Zuckerrüben rumzuköcheln.
  Zitieren
#4
Mit Zuckerrüben sollte es auch gehen.

Zuckerrüben schälen und mit Reibe zerkleinern. Die werden dann in Wasser ein paar Minuten gekocht. Anschliessend der Zuckersaft mittels Sieb von den Zuckerrübenschnitzeln getrennt.
Der erhaltene Zuckersaft wird unter Hitze eingedickt. Am Besten geht das in einem Wasserbad. Zum Schluss an der Luft trocknen. Das Resultat ist reiner Rübenzucker.
  Zitieren
#5
Durch die künstlich erzeugte Coronakrise(ich kann das C Wort schon nicht mehr hören) haben wohl sehr viele Menschen festgestellt das der Kühl-/küchenschrank sehr schnell leer war.Einfach mal schnell in den Supermarkt gehen war auch nicht überall möglich.Jede Menge,sonst zu nix zu gebrauchende "Leute" konnten sich dann mal als Vollfetter Hilfssheriff aufführen,natürlich mit "Befehlsgewalt".Was allerdings Löblich war,das sich viele,gerade junge Menschen,sich bereit erklärten für Alte,Kranke usw einzukaufen.Bis auf die Allseits bekannten Produkte wie Klopapier,Reis,Nudeln,Gummihandschuhe usw war so ziemlich Alles verfügbar.Schon mal daran gedacht das dieser Ganze Zirkus nur ein Test war?Es wurde unter anderem getestet wie und wie lange sich Leute als menschl.Stallkaninchen einsperren lassen,wie Gehorsam welcher Teil der Bevölkerung ist usw.Die Coronadauerprobaganda läuft immer noch in den gleichgeschalteten Medien,selbst Anerkannte Fachmänner,Ärzte usw die sich nur kritisch äußerten wurden und werden immer noch diffamiert,kaltgestellt,wirtschaftlich demontiert und so manch einer dieser Kritiker ist unauffindbar.Es bleibt nur zu hoffen das es einigen die Augen geöffnet hat wie sinnvoll/wertvoll es ist sich selbst auf "Störungen"vorzubereiten.Anregungen kann man sich gerne auch bei den Preppern,Selbstversorgern usw holen,die werden zwar dann sofort als Na zi bezeichnet,aber besser ein vorbereiteter Na.. sein als ein verhungerter "Staatsgläubiger".Als Tip für Leute mit wenig Platz und Geld hier eine Möglichkeit damit 1.Person,1 Woche,für ca 10 € überleben kann.Platzbedarf ist auch nur etwa eine Limokiste.Kann also jeder auf die Reihe bekommen.
2 mal "Erbswurst", gibt 2 versch.Sorten
2 Pckg. Reis
2-3 Mehrfachpacks chinessischer Nudeln
1 Kiste Mineralwasser in Glasflaschen mit Kohlensäure

Kochen kann man das Ganze auch auf sog.Teelichtern,wobei der Kochgeruch so gering ist das sich nicht gleich die Ganze Nachbarschaft zum Essen "einläd"
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Geld sicher anlegen Magnussen 3 804 28.05.2020, 11:27
Letzter Beitrag: Querdenker
  Krisenvorsorge - Lebensmittel statt Gold iboris 25 11,769 27.12.2011, 22:30
Letzter Beitrag: skeptiker
  Wege aus dem Geld-System anitra 21 6,764 20.01.2011, 17:29
Letzter Beitrag: lichtarbeiter

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste