• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Eine Zensur findet statt.
#1
Krieg gegen Menschen, wird auf verschiedenen Ebenen geführt.
Eine davon ist der Informationskrieg.
Gegenwärtig wird die Zensurschraube fester angezogen.
Immer mehr Seiten sind nicht aufrufbar.
Die Zensur kann umgangen werden.
corona-blog

Nun kann gesagt werden, die gesperrten Seiten interessieren mich nicht.
Die Frage ist nur wenn der Tag kommt, an den es Seiten betrifft, die einen interessieren.
Was dann?
Wer sich ausschließlich mit Fake-News von Massenverdummungsmedien zufrieden
gibt, für den ist die Welt in Ordnung.
  Zitieren
#2
Der Krieg macht vor Suchmaschinen nicht halt.
Im folgenden Fall finde ich es gut, das der Gründer sich klar positioniert.

Der Gründer von DuckDuckGo hat erklärt, dass die Suchmaschine ab sofort zensiert und "russische Desinformation" bei den Suchergebnissen runterstuft.
https://www.anti-spiegel.ru/2022/wie-goo...rgebnisse/
Alternativen werden in den Kommentaren (siehe Link) erwähnt.

An der Informationsfront, in Bezug auf Staatspropaganda plaudern nun auch ehemalige u. aktive Mitarbeiter und nahestehende Zeitgenossen.
Massenmedien in der BRD sind gleich geschaltet, wie es sich für eine Diktatur gehört (Beispiele: Klima,-Virus,-Kriegslügen usw.).
Die Kommentare sind das Kratzen an der Oberfläche.
https://meinungsvielfalt.jetzt/statements.html

Was die Verbindungen betrifft, ist klar ersichtlich, warum zensiert und einseitig berichtet
wird.
https://swprs.org/netzwerk-medien-deutschland/

Ich möchte weder durch Suchmaschinen, noch durch Medien, inhaltlich zensiert werden.
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste